COVID-19 wird Mittelschicht am härtesten treffen

Chamath Palihapitiya, Gründer und CEO von Social Capital, erklärte, dass die wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronavirus die Mittelschicht am schwersten treffen werden, berichtet CNBC.


Der größte Crash aller Zeiten: Wirtschaft, Politik, Gesellschaft. Wie Sie jetzt noch Ihr Geld schützen können

„Die Leute, die dahingerafft werden, sind 80% der Mittelschicht“, meinte er. Außerdem fügte er hinzu, dass die US-Regierung von früheren Fehlern …. weiterlesen

Quelle: goldreporter.de

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen

Goldmarkt: Weltweite Lieferungen brechen ein

Vom internationalen Gold-Drehkreuz Schweiz wurden im vergangenen Monat nur noch 42 Tonnen Gold ins Ausland geliefert. Gegenüber Vormonat hat sich die Liefermenge halbiert.


Freiheit durch Gold: Sklavenaufstand im Weltreich der Papiergeldkönige

Kaum Gold für die Welt

Die Corona-Pandemie hat offensichtlich auch deutlichen Einfluss auf den internationalen Gold-Verkehr. Das lässt sich aus aktuellen Außenhandelszahlen der Schweiz ableiten. Das Land hat im vergangenen Monat nur noch 42,7 Tonnen Gold ins Ausland geliefert. Gegenüber Vormonat sind die Goldexporte der Schweiz um 49 Prozent eingebrochen. Der Wert der Lieferungen wird …. weiterlesen

Quelle: goldreporter.de

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen

Der Untergang des Finanzsystems steht bevor

„Die nächsten 5 Jahre: Nicht gewinnen, sondern überleben.“ So lautet der Titel eines Artikels, den ich Anfang August 2019 geschrieben hatte. Damals dachte ich in erster Linie an ökonomisches Überleben. Doch jetzt steht die Welt vor zahlreichen Gefahren und Zusammenbrüchen. Ich hatte es schon geschrieben: Das Corona-Virus ist nicht die Ursache der Einbrüche an den globalen Märkten, sondern der Impulsgeber.


Weltsystemcrash: Krisen, Unruhen und die Geburt einer neuen Weltordnung

Auch wenn ich mir vollkommen sicher war, dass die Welt einen Wirtschaftseinbruch erleben wird, der größer ausfällt, als alle Krisen der letzten 100 Jahre, so haben wir es jetzt mit dem schlimmsten der erwartbaren Impulsgeber zu tun. Er ist auf jeden Fall der unwillkommenste und schrecklichste.

Das Corona-Virus ist weitaus schlimmer als die Welt erkennt

Bevor es in diesem Artikel um Märkte und Gold gehen wird, will ich noch einige der erschreckenden Auswirkungen thematisieren, die sich in Folge des Corona-Virus ergeben und abzeichnen. Einfach nur, um auf den Punkt zu bringen, dass sich meine Markteinschätzungen nicht verändert haben. Aktien werden von diesem Punkt aus um mindestens 90 % fallen und Gold wird …. weiterlesen

Quelle: goldswitzerland.com

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen

Gold und Geld bei Banken – Wenn jetzt alle Filialen schließen …

Neben vielen Gold-Händlern haben im Zuge der Corona-Krise mittlerweile auch zahlreiche Banken den Filialbetrieb eingestellt. Kurzfristig könnte auch der Zugang zum gemieteten Schließfach schwierig werden.

Gold-Geschäfte schließen

In der aktuellen Corona-Krise wurden zuletzt die Maßnahmen zur Eindämmung des Virus verschärft. Auch Gold-Anleger sind davon betroffen. So schließen praktisch alle Edelmetall-Händler in Deutschland ihre stationären Geschäfte (Achtung: Edelmetall-Händler stellen ihren Filialbetrieb ein!). Auch Degussa Goldhandel hat nun alle seine Standorte in Deutschland stillgelegt. Generell ist es mittlerweile wieder schwierig kurzfristig an die beliebtesten Gold- und Silber-Produkte zu gelangen. Das gilt auch für Onlinebestellungen. Lange Lieferzeiten müssen einkalkuliert werden. Die Filialen der Reisebank (an Bahnhöfen und Flughäfen) haben in der Regel noch geöffnet. Gold gibt es derzeit keines mehr. Von zwei Wochen Lieferzeit war auf Anfrage von Goldreporter an einzelnen Standorten die Rede.


Der größte Crash aller Zeiten: Wirtschaft, Politik, Gesellschaft. Wie Sie jetzt noch Ihr Geld schützen können

Banken schließen

Aber auch viele Banken stellen jetzt den Filialbetrieb ein. Dazu gehören unter anderem bereits …. weiterlesen

Quelle: goldreporter.de

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen

Aktienmärkte: Am Montag droht schon der nächste Crash!

Wenn Notenbanken nicht mehr helfen können, kann eigentlich nichts mehr helfen. Das weitere Abwärtspotential vor allem für die US-Aktienmärkte ist immens

Eines scheint klar: die Turbulenzen gehen weiter für die Aktienmärkte – daran ändert auch die massive Rally vom Freitag nichts, als die US-Indizes fast +10% zulegen konnten. Einen Hauptgrund für die Rally hatte Wolfgang Müller bereits am Freitag morgen antizipiert: „Die Investoren stehen bei ihren übergroßen Absicherungsgeschäften vor der Frage: Kommt über das Wochenende der große koordinierte Hammer von Regierungen und Notenbanken, so dass man nicht reagieren kann und dann am Montag in eine scharfe Short Squeeze hineinläuft?“.


Freiheit durch Gold: Sklavenaufstand im Weltreich der Papiergeldkönige

Nach aktueller Wochenend-Indikation des Broker IG Markets aber ist ein guter Teil dieser Gewinne bereits wieder pulverisiert: der Dow Jones verliert zum Freitagsschluss (auf Future-Basis) ca. 1000 Punkte.

Damit droht schon zur Eröffnung der asiatischen Aktienmärkte in der Nacht zum Montag die limit down-Regel zu greifen: nach einem Verlust von …. weiterlesen

Quelle: finanzmarktwelt.de

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen

Wenn das passiert, geht Gold durch die Decke!

Die wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus weiten sich dramatisch aus. Während die Aktienmärkte massiv einbrechen, hält sich der Goldpreis-Anstieg noch in Grenzen. Doch Zentralbanken und Regierungen werden bald zu Maßnahmen gezwungen sein, die Gold und (Silber) mächtig nach oben katapultieren dürften.

Corona-Krise und Goldpreis


Weltsystemcrash: Krisen, Unruhen und die Geburt einer neuen Weltordnung

Die Coronavirus-Krise verschärft sich zusehends. Sie droht, das gesellschaftliche Leben komplett lahmzulegen und die Weltwirtschaft in Schockstarre zu versetzen. Nachdem die USA in der Nacht zum Donnerstag ein Einreisestopp gegen Europäer verhängt haben, sind auch die Aktienkurse an den europäischen Börsen erneut eingebrochen. Um 9:30 Uhr ergab sich folgendes Bild:

    • Der DAX stand bei 9.834 Punkten. Das entsprach einem Minus von 5,8 Prozent gegenüber Vortag. Seit Jahresbeginn hat der deutsche Leitindex etwas mehr als 25 Prozent eingebüßt
    • Der Goldpreis notierte am Vormittag bei 1.643 US-Dollar pro Unze (+0,58 %). Das entsprach 1.459 Euro (+0,50 %).
    • Silber kostete 16,68 US-Dollar (-0,22 %) beziehungsweise 14,83 Euro.

Seit Jahresbeginn hat der Goldpreis zu diesem Zeitpunkt knapp …. weiterlesen

Quelle: goldreporter.de

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen

Coronavirus: Warum die Krise für Finanzsystem und Politik ein Glücksfall ist

Warum soll das Coronavirus ein Glücksfall sein für unser Finanzsystem und für unsere Politik? Wie bitte? Gleich vorab. Es geht mir an dieser Stelle nicht um die kurzfristige Betrachtung der aktuellen Situation. Es geht mir um das große Ganze, den Ausblick auf die nächsten Jahre, und von der Zukunft aus gesehen um den Rückblick auf die aktuelle Situation! Und die ist dramatisch, keine Frage. Der Dax ist gerade sogar ganz frisch unter die Marke von 10.000 Punkten gerutscht. Die Fed hat erst letzte Nacht gigantische Geldsummen in den Markt gepumpt, Donald Trump verhängt einen 30-tägigen Einreisestopp für Europäer in die USA (hier dazu der aktuellste Kommentar von Markus Fugmann). Fluggesellschaften, Hotels, Messebauer, Industrieunternehmen, Gastronomie uvm werden massive Umsatzverluste erleiden. Unternehmenspleiten und eine Rezession sind in vielen Ländern wohl unausweichlich. Also, was soll daran bitteschön gut sein?


Der größte Crash aller Zeiten: Wirtschaft, Politik, Gesellschaft. Wie Sie jetzt noch Ihr Geld schützen können

Blick zurück auf die letzte Finanzkrise

Dazu lohnt es sich einen Blick zurück auf die letzte Finanzkrise rund um das Jahr 2008. Alles lief vorher doch bestens. Zumindest dachte man das, denn die Wirtschaft lief bestens, jeder Amerikaner war in Lohn und Brot, hatte ein großes Haus, drei Autos, fünf Fernseher usw. Auch in Europa lief es doch ganz gut? Aber es gab eine Hand voll Spinner, die rum nörgelten und vor dem großen …. weiterlesen

Quelle: finanzmarktwelt.de

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen

Das war’s

Das war‘s! Die Party ist vorbei. Die Welt steht jetzt vor dem schwerwiegendsten ökonomischen und sozialen Abschwung der modernen Gegenwart (18. Jh.). Wir treten jetzt in eine globale Krisenphase ein, welche die Welt auf sehr lange Zeit verändern wird. Für alle, die sich mit Geschichte beschäftigen und in den letzten Jahren meine Artikel gelesen haben, dürfte dies keine Überraschung sein. Auch viele andere haben vor genau solchen Entwicklungen gewarnt. Doch da die Leitmedien nie über die Exzesse in der Welt reden oder die bestehenden Risiken, sind heute 99,9 % der Menschen auf die demnächst anstehenden Entwicklungen vollkommen unvorbereitet.


Freiheit durch Gold: Sklavenaufstand im Weltreich der Papiergeldkönige

Der 4000-Punkte-Fall im DOW ist nur der Anfang

Der 14 %-Verlust im Dow letzte Woche und ähnliche Bewegungen an vielen Märkten weltweit sind bloß der Anfang. Ich habe Investoren in den letzten Wochen vor diesem Aktienmarkteinbruch gewarnt. In meinem Artikel vom 26. Januar schrieb ich „Aktieneinbruch und Goldwelle in den Startlöchern“ und am 9. Februar schrieb ich erneut „In der Krise: Untergang der Aktien – Aufstieg des Goldes“. Mit dem 4.000-Punkte-Verlust im Dow von letzter Woche haben wir …. weiterlesen

Quelle: goldswitzerland.com

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen

Der Crash am Aktienmarkt ist Gift für die US-Wirtschaft

Seit dreieinhalb Wochen befindet sich der Aktienmarkt im Abschwung. Heute Morgen tauchten wichtige Indizes sogar kurzfristig ins Bärenmarkt-Terrain ein und erlebten einen regelrechten Crash. Speziell in den USA wird die Vernichtung von Vermögenswerten in dieser Dimension zu einem Risiko für die Realwirtschaft. Die Geld- und Fiskalpolitik muss schnell reagieren, um eine Abwärtsspirale zu verhindern.


Weltsystemcrash: Krisen, Unruhen und die Geburt einer neuen Weltordnung

Der Crash am Aktienmarkt droht eine Rezession auszulösen

Wie heißt es so schön: Da hat man schon kein Glück und dann kommt noch Pech dazu. Als hätte die Welt nicht schon genug Probleme mit der Coronavirus-Epidemie, der globalen Überschuldung, den Handelskriegen sowie diversen Vermögenspreisblasen, kommt nun auch noch der Ölkrieg als Belastungsfaktor oben drauf. Für die Aktienmärkte ist dieser giftige Cocktail schlicht zu viel und …. weiterlesen

Quelle: finanzmarktwelt.de

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen

Autozulassungen in Deutschland: Es geht weiter deutlich bergab!

Wie ist das mit der Rezession, dem tollen Konsum der deutschen Verbraucher usw? Wenn der deutsche Michel weiterhin so fleißig konsumiert wie es die Daten und Meinungen an vielen Stellen anzeigen, müsste er doch eigentlich auch weiterhin Autos kaufen? Irgendwie kommt da was nicht hin. Oder haben wir Kleingeistigen bei FMW etwas übersehen? Jedenfalls zeigen aktuelle harte Fakten, dass es mit der Autoindustrie in Deutschland derzeit weiterhin bergab geht, aber kräftig.


Der größte Crash aller Zeiten: Wirtschaft, Politik, Gesellschaft. Wie Sie jetzt noch Ihr Geld schützen können

Nachdem die Autozulassungen im Januar im Vergleich zu Januar 2019 bereit um 7,3 Prozent rückläufig waren, so gehen sie für Februar im Jahresvergleich um 10,8 Prozent zurück. So hat es aktuell das Kraftfahrtbundesamt vermeldet. Gerade die deutschen Hersteller trifft es …. weiterlesen

Quelle: finanzmarktwelt.de

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen