Autozulassungen im April: Der totale Kollaps in Spanien und Italien!

Der europäische Automobilverband ACEA hat heute Daten für die Autozulassungen in der EU für den Monat April veröffentlicht. Der April war der schlimmste Corona-Monat, weil hier Autosalons und das gesamte wirtschaftliche Leben europaweit regelrecht zum Erliegen kamen. Dies erkennt man auch am prozentualen Absturz der Autozulassungen. Im Vergleich zu April 2019 gehen sie nämlich um 76,3 Prozent zurück, nach -55,1 Prozent im März! Der totale Kollaps fand sozusagen im April statt!


Der größte Crash aller Zeiten: Wirtschaft, Politik, Gesellschaft. Wie Sie jetzt noch Ihr Geld schützen können

Der schlimmste jemals gemessene Absturz bei den Autozulassungen

Dieser Absturz bei den Autozulassungen ist laut ACEA der Schlimmste jemals gemessene! Die Zahl der zugelassenen Autos sinkt im Jahresvergleich im April von 1,14 Millionen auf nur noch 271.000. Da, wo die Coronakrise am Schlimmsten wütete und der Shut Down am Stringentesten umgesetzt wurde, war es natürlich auch am wenigsten möglich überhaupt irgendwie neue Autos zu kaufen. Daher kollabieren die Autozulassungen im Spanien und Italien praktisch völlig mit -96,5 Prozent und -97,6 Prozent. Da kann man für Deutschland …. weiterlesen

Quelle: finanzmarktwelt.de

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*