Wird Gold nochmal deutlich billiger?

Gold ist mehrfach am Widerstand von 1.490 Euro gescheitert. Nun könnte der Euro-Goldpreis noch einmal wichtige Unterstützungen testen.

Gold in Euro

Am gestrigen Dienstag kostete die Feinunze Gold per Handelsschluss bei den US-Futures 1.778 US-Dollar. Das entsprach 1.471 Euro. Wir betrachten die aktuelle charttechnische Situation.

Der größte Crash aller Zeiten: Wirtschaft, Politik, Gesellschaft. Wie Sie jetzt noch Ihr Geld schützen können

Ausbruchsversuche

Immer wieder gab es in den vergangenen Wochen Ausbruchsversuche. Denn der Goldpreis bewegt sich seit Erreichen des Allzeithochs im August 2020 im Abwärtstrend. Bislang hat Gold in Euro um 15 Prozent korrigiert. Und nach der jüngsten Kursbewegung …. weiterlesen

Quelle: goldreporter.de

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen

Warum braucht man Gold? 5 wichtige Gründe!

Mit Goldmünzen und Goldbarren kann man sein Vermögen gegen eine ganze Reihe von Risiken absichern. Wir präsentieren fünf wichtige Gründe, warum man Gold kaufen muss!

Ausfallrisiko

Unser Papiergeld ist durch nichts gedeckt, außer durch Schulden und das Vertrauen, dass diese Schulden irgendwann einmal beglichen werden. Fällt ein Schuldner aus (Firmen- oder Bankenpleite, Staatsbankrott), dann ist das Geld in der Regel verloren. Wer all sein Vermögen in diesem Geldsystem (auch an der Börse) parkt, ist dauerhaft entsprechenden Risiken ausgesetzt. Dagegen ist man mit dem Besitz von physischem Gold (Goldmünzen, Goldbarren) keinem Drittparteienrisiko ausgesetzt.


Der größte Crash aller Zeiten: Wirtschaft, Politik, Gesellschaft. Wie Sie jetzt noch Ihr Geld schützen können

Geldentwertung

Seit Aufgabe des Goldstandards – Anfang der 70er-Jahre – drucken die Zentralbanken unbegrenzte Mengen an Geld. Regierungen führen damit Kriege …. weiterlesen

Quelle: goldreporter.de

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen

Gold und Silber – Was der Kursrutsch für Anleger bedeutet!

Der Kursrutsch an den Börsen erwischte am Montag auch Gold und Silber. Die Unsicherheiten an den Märkten nehmen zu. Und deshalb dürfte die Nachfrage nach Edelmetallen erst recht weiter steigen.

Silber und Gold

Mit dem Kursrückgang an den Börsen sind am Montag auch die Preise von Gold und Silber nach unten gerutscht. Der Goldpreis fiel zeitweise wieder unter die Schwelle von 1.900 US-Dollar. Der Silberpreis gab gegenüber dem Freitagsschlusskurs um mehr als 7 Prozent ab. Am Dienstagvormittag setzte sich die Schwäche bei den Edelmetallen fort. Um 9 Uhr kostete die Feinunze Gold am Spotmarkt 1.905 US-Dollar (-0,4 %). Das entsprach 1.621 Euro (-0,2 %). Silber wurde zu 24,13 US-Dollar (-2,3 %) beziehungsweise 20,54 Euro gehandelt.


Der größte Crash aller Zeiten: Wirtschaft, Politik, Gesellschaft. Wie Sie jetzt noch Ihr Geld schützen können

Konsolidierung

In unserem Artikel vom Montag hatten wir darauf hingewiesen, dass Gold und Silber sich von einem möglichen Kursrutsch an den Finanzmärkten zumindest kurzfristig nicht werden abkoppeln können. Die Konsolidierung an den Finanzmärkten ist letztlich …. weiterlesen

Quelle: goldreporter.de

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen

Wie viel Gold lagert wirklich in London?

Laut den aktuellen Angaben der LBMA befanden sich im Juli mehr als 8.800 Tonnen Gold in den großen Londoner Tresoren. Der Goldverband verspricht mehr Transparenz. Es bleiben aber viele Fragen offen.


Die bürgerliche Revolution – Wie wir unsere Freiheit und unsere Werte erhalten

Misstrauen in den Goldmarkt

Auf dem internationalen Goldmarkt ging es in den vergangenen Monaten turbulent zu. Durch die Corona-Pandemie waren die Lieferketten zeitweise abgeschnitten. Die Goldpreise and en Handelsplätzen in New York und London klafften erheblich auseinander. Ein Vertrauensverlust in die Lieferfähigkeit der US-Warenterminbörse führte dazu, dass so viele Futures-Händler wie nie zuvor die Auslieferung von physischem Gold (statt Barausgleich) forderten. In wenigen Wochen wurde mehrere Hundert Tonnen über den Atlantik geschickt, um die Notlage einzudämmen (Goldmarkt: Rekordanträge auf physische Lieferung in den USA!) . Das steigende Misstrauen gegenüber dem etablierten Goldmarkt, der zu großen Teilen mit Forderungen und Derivaten auf Gold operiert, lässt auch …. weiterlesen

Quelle: goldreporter.de

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen

Goldpreis-Rally 2020: Das ist diesmal anders!

Der Goldpreis ist im Höhenflug und hat zuletzt immer wieder neue Allzeithochs erreicht. Eines ist neu in der Gold-Rally. Die Banken scheinen auf dem Goldmarkt an Einfluss verloren zu haben.

Goldpreis und Banken

Der Goldpreis ist in den vergangenen Monaten erheblich gestiegen. Seit Jahresbeginn verbucht Gold einen Kursgewinn von gut 35 Prozent und im Juli wurde auch das seit 2011 bestehende Allzeithoch übertroffen. Der monatliche Aufsichtsbericht über die Beteiligung der Banken am Handel mit Gold-Futures an der US-Warenterminbörse COMEX verdeutlicht, dass sich auf dem Goldmarkt in den vergangenen


Der größte Crash aller Zeiten: Wirtschaft, Politik, Gesellschaft. Wie Sie jetzt noch Ihr Geld schützen können

Monaten etwas Entscheidendes verändert hat. Die Banken haben bei steigendem Goldpreis Short-Positionen abgebaut. Was bedeutet das?

Bank Participation Report

Betrachten wir dazu den Bank Participation Report der Börsenaufsicht CFTC per 4. August 2020. Der zeigt, dass die Netto-Short-Position aller mit Gold-Futures handelnden Banken mit 131.761 Kontrakten auf den niedrigsten Stand seit Mai 2019 gefallen ist, und dass …. weiterlesen

Quelle: goldreporter.de

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen

US-Terminhändler stürzen sich auf physisches Gold

An der COMEX hat der Handel mit Gold-Futures zugenommen. Und sowohl die Lagerbestände als auch die Anträge auf physische Auslieferung von Gold sind am US-Terminmarkt weiter angestiegen.

Goldpreis gestiegen

Der Goldpreis hat in der vergangenen Woche erneut leicht zugelegt. Dabei kam es auch zu einer Zunahme der Handelsaktivität an der US-Warenterminbörse COMEX. Betrachten wir die CoT-Daten mit den Positionen der größten Händlergruppen im Geschäft mit Gold-Futures per 23. Juni 2020.


Die bürgerliche Revolution – Wie wir unsere Freiheit und unsere Werte erhalten

CoT-Daten

Die Netto-Short-Position der „Commercials“ stieg gegenüber Vorwoche um 11 Prozent auf 287.292 Kontrakte. Auf der Gegenseite nahm die Netto-Long-Position der „Großen Spekulanten“ um 12 Prozent zu auf 251.957 Kontrakte. Der Optimismus dieser Händlergruppe war erneut getrieben vom …. weiterlesen

Quelle: goldreporter.de


Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen

Fünf Milliarden Unzen Silber im letzten Jahrzehnt verschwunden

Silber wird sich aufgrund seiner Seltenheit und dem zukünftig fehlenden Angebot wahrscheinlich als deutlich bessere Investition als Gold herausstellen. Während Gold in letzter Zeit die Show gestohlen hat, so verwette ich meine Silberdollar darauf, dass Silber Gold in der nächsten Finanz-Währungskrise übertreffen wird.


Der größte Crash aller Zeiten: Wirtschaft, Politik, Gesellschaft. Wie Sie jetzt noch Ihr Geld schützen können

Doch bevor ich meine Analyse vorstelle, möchte ich einige Kommentare über Analysten machen, die meinten, dass „Silber keine echte Investition“ wie Gold ist. Ich verfolge viele Webseiten und Newsletter und es scheint die Idee zu geben, dass Silber nur ein Industriemetall ist und seine schwache Preisleistung gegenüber Gold in diesem Jahr beweist, dass es das Investieren nicht wert ist.

Ja, es stimmt, dass sich Silber unterdurchschnittlich gegenüber Gold entwickelt hat und wahrscheinlich …. weiterlesen

Quelle: goldreporter.de

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen

Goldmarkt: Rekordanträge auf physische Lieferung in den USA!

Die Nachfrage nach Gold-Futures ist in der vergangenen Woche wieder gestiegen, allerdings auch der Wunsch vieler Händler, das Gold bei Fälligkeit physisch in Empfang zu nehmen. Die Auslieferungwünsche an der COMEX liegen auf Rekordhoch.

Goldpreis wieder gestiegen

Der Goldpreis legte vergangene Woche zu. Der Kursanstieg stand unter dem Eindruck erneuter Unsicherheiten über die wirtschaftliche Entwicklung im Zuge der Corona-Krise. Eine deutliche Wiederzunahme der Ansteckungszahlen in den USA (Florida, Arizona, Texas) schürten die Angst vor einer neuen Infektionswelle und weiteren Belastungen für die US-Wirtschaft. Betrachten wir die aktuellen CoT-Daten mit den Positionen der größten Händlergruppen im Geschäft mit Gold-Futures an der US-Warenterminbörse COMEX per 16. Juni 2020.


Der größte Crash aller Zeiten: Wirtschaft, Politik, Gesellschaft. Wie Sie jetzt noch Ihr Geld schützen können

Spekulanten optimistischer

Die Netto-Short-Position der „Commercials“ ist gegenüber Vorwoche um knapp 6 Prozent gestiegen auf 258.020 Kontrakte. Es ist der erste Anstieg der Netto-Verkäufe dieser Händlergruppe seit vier Wochen. Auf der anderen Seite erhöhte sich die Netto-Long-Position der „Großen Spekulanten“ um …. weiterlesen

Quelle: goldreporter.de

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen

Goldman Sachs hebt Goldpreis-Prognose an

Die Analysten von Goldman Sachs erwarten innerhalb der kommenden zwölf Monaten einen Goldpreis von 2.000 US-Dollar pro Unze. Auch die kurzfristigen Kursziele wurden angehoben.

Goldpreis-Prognose

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat ihr Kursziel für den Goldpreis angehoben. Innerhalb der kommenden zwölf Monate erwartet man Gold bei 2.000 US-Dollar pro Unze. Im Rahmen des letzten Forecasts prognostizierten die Analysten des Geldhauses noch 1.800 US-Dollar.


Der größte Crash aller Zeiten: Wirtschaft, Politik, Gesellschaft. Wie Sie jetzt noch Ihr Geld schützen können

Mehr Potenzial?

Man ist bei Goldman Sachs der Auffassung, dass eine Kombination aus einer US-Inflation von mehr als 2 Prozent und einer gedämpften (geld-)politischen Reaktion notwendig ist, um den Goldpreis …. weiterlesen

Quelle: goldreporter.de

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen

Gold gehört in jedes Portfolio

Die Deutschen haben nicht vieles mit den Schwellenländern gemeinsam, aber bei der Beliebtheit von Gold gibt es eine große Gemeinsamkeit. Mit einem Privatbesitz von mehr als 8.000 Tonnen oder rund 100 Gramm pro Kopf zählen die Deutschen weltweit zu den treuesten Goldinvestoren.


Weltsystemcrash: Krisen, Unruhen und die Geburt einer neuen Weltordnung

Die Beliebtheit von Gold könnte an der Unsicherheit von Geld liegen. Niemand weiß, wie das globale Nullzins-Experiment ausgeht. Womöglich verlieren die Menschen irgendwann das Vertrauen in das Geldsystem? Dann könnte Gold seine Funktion als Währung der letzten Instanz ausüben, denn Gold ist nicht beliebig vermehrbar. Gold hat sich seit …. weiterlesen

Quelle: morningbriefingnews

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen