Goldpreis: Verwerfungen am Terminmarkt halten an

Nach wie vor gibt es erhebliche Goldpreis-Differenzen zwischen den Kursen auf dem Spot- und Terminmarkt. Und im amerikanischen Futures-Handel zogen sich erneut viele Goldhändler aus dem Markt zurück.

Goldpreis und Goldnachfrage

Gold ist gefragt wie nie. Der Goldpreis bleibt auf hohem Niveau. In diesen außergewöhnlichen Zeiten (weltweite Corona-Krise) steht die Suche nach Sicherheit und Stabilität ganz vorn auf der Prioritätenliste bei vielen Geldanlegern. Das gilt auch für Terminmarkthändler. Wenn es noch eines Beweises über den drastischen Einbruch der US-Wirtschaft bedurfte, so war es der explosive Anstieg der Arbeitslosenzahlen in den USA (Erstanträge auf US-Arbeitslosenhilfe: Unglaubliche Dimension!)


Der größte Crash aller Zeiten: Wirtschaft, Politik, Gesellschaft. Wie Sie jetzt noch Ihr Geld schützen können

Trends auf dem Goldmarkt

Dies machte sich in der zweiten Wochenhälfte auch in einem steigenden Goldpreis bemerkbar. Und es setzte sich auch ein Trend am US-Terminmarkt fort. Gold in physischer Form zu halten, ist das …. weiterlesen

Quelle: goldreporter.de

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen

Wenn das passiert, geht Gold durch die Decke!

Die wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus weiten sich dramatisch aus. Während die Aktienmärkte massiv einbrechen, hält sich der Goldpreis-Anstieg noch in Grenzen. Doch Zentralbanken und Regierungen werden bald zu Maßnahmen gezwungen sein, die Gold und (Silber) mächtig nach oben katapultieren dürften.

Corona-Krise und Goldpreis


Weltsystemcrash: Krisen, Unruhen und die Geburt einer neuen Weltordnung

Die Coronavirus-Krise verschärft sich zusehends. Sie droht, das gesellschaftliche Leben komplett lahmzulegen und die Weltwirtschaft in Schockstarre zu versetzen. Nachdem die USA in der Nacht zum Donnerstag ein Einreisestopp gegen Europäer verhängt haben, sind auch die Aktienkurse an den europäischen Börsen erneut eingebrochen. Um 9:30 Uhr ergab sich folgendes Bild:

    • Der DAX stand bei 9.834 Punkten. Das entsprach einem Minus von 5,8 Prozent gegenüber Vortag. Seit Jahresbeginn hat der deutsche Leitindex etwas mehr als 25 Prozent eingebüßt
    • Der Goldpreis notierte am Vormittag bei 1.643 US-Dollar pro Unze (+0,58 %). Das entsprach 1.459 Euro (+0,50 %).
    • Silber kostete 16,68 US-Dollar (-0,22 %) beziehungsweise 14,83 Euro.

Seit Jahresbeginn hat der Goldpreis zu diesem Zeitpunkt knapp …. weiterlesen

Quelle: goldreporter.de

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen

Goldpreis „nach unten gehämmert“ – Ein Rücksetzer mit Ansage!

Ein plötzlicher Einbruch beim Goldpreis am gestrigen Nachmittag wirft erneut Fragen auf. Haben wir den Markteingriff eines großen Finanzinstituts erlebt?

Rücksetzer beim Goldpreis

Was hoch steigt, kann auch tief fallen. Zumindest kurzfristig ist der Euro-Goldpreis von seiner jüngsten Rekordjagd etwas zurückkommen. Nachdem gestern im Tagesverlauf noch Kurse von 1.561 Euro pro Unze erreicht wurden, notierte Gold am heutigen Vormittag um 9:30 Uhr nur noch bei 1.517 Euro (16.47 US-Dollar).


Weltsystemcrash: Krisen, Unruhen und die Geburt einer neuen Weltordnung

Gemessen am gestrigen Höchstkurs entspricht dies einem Rücksetzer von 2,8 Prozent oder 44 Euro. Im Grunde war es ein Rückfall mit Ansage. In unseren beiden Artikeln vom vergangenen Sonntag (Wird der explodierende Goldpreis zur Gefahr für die Banken?) und Montag (Gold und Geldpolitik – Jetzt geht es ans Eingemachte!) erläutern wir ausführlich …. weiterlesen

Quelle: goldreporter.de

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen

Gold – Größter Kurssprung seit Brexit-Votum und Trump-Sieg!

Am Montagvormittag sprang der Goldpreis um mehr als 2,8 Prozent an und die deutschen Aktienmärkte gaben noch stärker nach. Das Coronavirus breitet sich immer mehr aus, nun auch in Europa.


Freiheit durch Gold: Sklavenaufstand im Weltreich der Papiergeldkönige

Goldpreis plus 2,8 Prozent

Der Goldpreis setzt seinen dramatischen Kursanstieg fort. Am heutigen Vormittag um 10:30 Uhr kostete die Feinunze Gold am Spotmarkt 1.688 US-Dollar (+2,7 Prozent). Das entsprach 1.560 Euro (+2,8 Prozent). Damit zeichnet sich …. weiterlesen

Quelle: goldreporter.de

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen

Goldpreis im Aufwind – Geht jetzt Silber durch die Decke?

Mit dem starken Goldpreis-Anstieg der letzten Wochen hat sich auch Silber wieder in Position gebracht. Aus technischer Sicht könnte ein großer Kursausbruch bevorstehen.

Gold-Rally

Der Goldpreis hat am gestrigen Dienstag erstmals seit April 2013 wieder die Schwelle von 1.600 US-Dollar durchbrochen. Am heutigen Vormittag um 9 Uhr kostete die Feinunze Gold am Spotmarkt 1.604 US-Dollar. Das entsprach 1.485 Euro. Der Euro-Goldpreis hat erneut ein Rekordhoch markiert. Aber auch der Silberpreis ist nun deutlicher angestiegen. Gestern verzeichnete der Kurs des weißen Edelmetalls einen Anstieg von 2,3 Prozent auf 18,20 US-Dollar pro Unze (16,85 Euro) und erreichte damit ein neues Jahreshoch. Ist das der Auftakt für weit höhere Silberpreise?


Freiheit durch Gold: Sklavenaufstand im Weltreich der Papiergeldkönige

Goldpreis vs. Silberpreis

Eins ist sicher, Silber hat erhebliches Aufholpotenzial, wenn man die Kursentwicklung mit der des Goldpreises vergleicht. Ausdruck findet diese Gegenüberstellung in der Gold-Silber-Ratio (Goldpreis geteilt durch Silberpreis). Hier besteht …. weiterlesen

Quelle: goldreporter.de

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen

Warum der Goldpreis schon bei 5.000 Dollar stehen müsste!

Der Goldpreis hat in vielen Währungen neue Rekordstände erreicht. Rohstoffexperte Wolfgang Seybold erklärt, warum Gold im aktuellen Abwertungswettlauf der Währungen eigentlich schon viel höher stehen müsste.


Der größte Crash aller Zeiten: Wirtschaft, Politik, Gesellschaft. Wie Sie jetzt noch Ihr Geld schützen können

Euro-Goldpreis auf Rekordjagd

Der Goldpreis ist im Aufwind. In Euro gemessen hat er zuletzt wiederholt neue Rekordhochs erreicht. Am heutigen Vormittag kostete die Feinunze Gold 1.580 US-Dollar. Das entsprach 1.457 Euro. In einem Interview mit dem Börsenmoderator Andreas Franik macht …. weiterlesen

Quelle: goldreporter.de

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen

Jetzt Gold kaufen? Die 5 wichtigsten Tipps für Einsteiger!

Sie möchten Gold kaufen. Sie wissen aber nicht, ob es der richtige Zeitpunkt ist. Und wie genau stellt man das? Kauft man Goldmünzen oder Goldbarren? Wir geben Ihnen fünf wichtige Ratschläge für Ihren Einstieg in die physische Goldanlage.


Freiheit durch Gold: Sklavenaufstand im Weltreich der Papiergeldkönige

1. Wann Gold kaufen?

Sie besitzen noch kein Gold? Dann zögern Sie nicht. Sie sollten sofort Gold kaufen, auch wenn „Experten“ den Goldpreis derzeit für „zu hoch“ halten. Sie benötigen das Gold als Versicherung gegen Währungsturbulenzen, finanzielle Repression (Negativzinsen) und Inflation. Devise: Wenn Gold seinen wahren Wert offenbart, ist es egal zu welchem Kurs Sie gekauft haben. Dann müssen Sie es besitzen. Stecken Sie aber nicht sofort alles Geld ins Gold. Wer regelmäßig Gold kauft, erzielt in einem volatilen Markt bessere Durchschnittspreise.

2. Wie Gold kaufen?

Damit das Edelmetall Sie vor den Folgen der Vernichtung von Finanzvermögen schützt, müssen Sie es physisch besitzen – also Goldmünzen oder Goldbarren kaufen. Aber Achtung: Der Goldpreis unterliegt …. weiterlesen

Quelle: goldreporter.de

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen

Physisches Gold ist ewig – Papiergold vergänglich

Physisches Gold ist ewig und Papiergold ist vergänglich. Das sollte man beachten, bevor es zum Zusammenbruch des Scheinmarktes für Papiergold kommt – zusammen mit den meisten anderen Papieranlagen.

Angesichts eines Papiergoldmarktes, der den Goldhandel voll und ganz dominiert und den Goldpreis verzerrt, fällt es den meisten Menschen leicht zu vergessen, worum es beim Gold geht. Um die Bedeutung des gelben Metalls zu verstehen, muss man einfach seine Geschichte kennen.


Freiheit durch Gold: Sklavenaufstand im Weltreich der Papiergeldkönige

In den letzten Wochen hatte ich die Ehre, 3.300 Jahre altes Gold aus dem Grab von Tutenchamun in der Londoner Saatchi Gallery sehen zu können. Zudem habe ich 1.000 Jahre altes Gold aus dem Münster in Basel gesehen. Nur um mich daran zu erinnern, woher die Goldpreismanipulation stammt, habe ich auch …. weiterlesen

Quelle: goldswitzerland.com

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen

Banken verkaufen 1.000 t Gold auf Termin – Rekord!

Gold auf dem Verkaufszettel: Die an der US-Warenterminbörse COMEX handelnden Banken hielten Anfang Januar Short-Positionen im Rekord-Umfang von 321.885 Kontrakten. Das entspricht 1.000 Tonnen Gold.

Gold-Futures

Einmal am Anfang des Monats veröffentlicht die US-Börsenaufsicht CFTC den „Bank Participation Report“. Darin enthalten sind die aktuellen Positionen der mit Futures am US-Terminmarkt handelnden Banken. Wir beobachten seit Jahren die entsprechenden Aktivitäten dieser Institute (aufgeschlüsselt in US-Banken und Nicht-US-Banken) auf dem Goldmarkt. Und mit dem gestiegenen Goldpreis haben auch Gold-Futures-Positionen der Banken stark zugenommen. Es gibt ein neues Rekordhoch zu vermelden.


Weltsystemcrash: Krisen, Unruhen und die Geburt einer neuen Weltordnung

US-Banken und Gold

Per 7. Januar 2020 ist die Netto-Short-Position der US-Banken gegenüber Vormonat um 9 Prozent angestiegen auf 109.567 Kontrakte. Das entspricht …. weiterlesen

Quelle: goldreporter.de

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen

Goldpreis in Euro erreicht neues Rekordhoch!

Die militärischen Unruhen im Konflikt zwischen den USA und Iran erreichen eine neue Eskalationsstufe und der Goldpreis in Euro ein neues Allzeithoch.


Freiheit durch Gold: Sklavenaufstand im Weltreich der Papiergeldkönige

Euro-Goldpreis auf Allzeithoch

Der Goldpreis steigt weiter kräftig an. Am heutigen Vormittag um 9:30 Uhr kostete die Feinunze Gold am Spotmarkt 1.586 US-Dollar (+0,8 %). Das entsprach 1.424 Euro. Damit hat der in Euro gerechnete Goldpreis ein neues Allzeithoch erreicht. Schon am Montag war der Euro-Goldkurs auf Basis der US-Futures im Tagesverlauf knapp über die über Marke von 1.420 Euro geklettert. Der Silberpreis erreichte heute 18,44 US-Dollar (+0,2 %) beziehungsweise 16,54 Euro (+0,3 %) und damit den höchsten Stand seit Oktober 2019.

Nahost-Konflikt eskaliert

Gestützt wird der Kursanstieg bei den Edelmetallen durch die anhaltenden geopolitischen Spannungen im Nahen Osten. Als erste Vergeltungsmaßnahme für die Tötung des iranischen Top-Generals Ghassem Soleimani durch die USA beschoss das iranische Militär in der Nacht einen …. weiterlesen

Quelle: goldreporter.de

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen