Skandal: Hedgefonds hatten Zeitvorsprung bei Notenbank-Pressekonferenzen

Es ist ein Skandal. Zuerst berichtete jüngst die britische Zeitung The Times darüber. Die britische Notenbank „Bank of England“ veranstaltet (wie andere Notenbanken auch) kurz nach ihren Zinsentscheidungen Pressekonferenzen, die aus Gründen der Transparenz für jedermann frei zugänglich übertragen werden. Nachdem die Times nun berichtet hat, gab es wenige Stunden später die offizielle Bestätigung der Bank of England zu diesem Vorgang (heute um 13 Uhr gab es die jüngste Zinsentscheidung in London).


Weltsystemcrash: Krisen, Unruhen und die Geburt einer neuen Weltordnung

Unglaublich aber wahr. Ein externer Technik-Dienstleister hatte lediglich die Aufgabe einen reinen Audio-Feed der PK als Backup aufzuzeichnen, für den Fall dass der Video-Feed nicht funktioniert. Der Audio-Feed wurde von diesem Unternehmen ohne das Wissen …. weiterlesen

Quelle: finanzmarktwelt.de

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen

US-Zinsen steigen – „echtes“ QE-Programm unvermeidbar

Im Zuge der Euphorie an den Aktienmärkten schichten Investoren aus Anleihen in Aktien um und treiben so die US-Zinsen am Kapitalmarkt nach oben.

US-Zinsen steigen am langen Ende an


Freiheit durch Gold: Sklavenaufstand im Weltreich der Papiergeldkönige

Die aktuelle Zinsentwicklung am US-Kapitalmarkt sollten Anleger aufmerksam verfolgen. Vor allem der Anstieg der Zinsen für langlaufende Staatsanleihen birgt enorme Risiken für die US-Wirtschaft, die insgesamt mit 74 Billionen US-Dollar verschuldet ist (US Total Debt), was 280 Prozent der jährlichen Wirtschaftsleistung entspricht. Damit hat die historisch höchste US-Verschuldung in Friedenszeiten …. weiterlesen

Quelle: finanzmarktwelt.de

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen

6000 Stellen fallen weg und 300 Filialen werden geschlossen – Kahlschlag bei der Deutschen Bank

Jetzt macht Bank-Boss Christian Sewing (49) ernst!

Die Deutsche Bank will in den nächsten Jahren bis zu 6000 Stellen allein im Privatkundengeschäft streichen, schreibt das „Handelsblatt“. Bisher war nicht klar, in welchen Bereichen wie viele Jobs dem Sparkurs zum Opfer fallen. Nun wird der Kahlschlag konkret!


Der größte Crash aller Zeiten: Wirtschaft, Politik, Gesellschaft. Wie Sie jetzt noch Ihr Geld schützen können

Die Zahlen beziehen sich sowohl auf Arbeitsplätze, die direkt in der Privatkundensparte angesiedelt sind, als auch auf Infrastruktur- und Querschnittsaufgaben, etwa in der IT, wie die Zeitung unter Berufung auf Finanzkreise berichtet.

Der neue Chef des deutschen Privatkundengeschäfts, Manfred Knof, will die Kosten …. weiterlesen

Quelle: bild.de

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen

C&A schließt fast ein Viertel seiner Geschäfte

Um seinen wichtigsten Markt zu sanieren plant der große Modekonzern ein Restrukturierungsprogramm. Im Januar sollen bereits die ersten C&A-Filialen in Dessau und Rottenburg geschlossen werden. Weitere Niederlassungen sind betroffen.


Weltsystemcrash: Krisen, Unruhen und die Geburt einer neuen Weltordnung

Wie das „Manager Magazin“ berichtet, plant der Modehändler C&A, rund 100 seiner Filialen zu schließen. Mit dem Restrukturierungsprogramm „Turnaround Germany“ will der Konzern seinen wichtigsten Markt sanieren.

C&A verhandelt mit Filial-Vermietern um Nachlässe

Derzeit verhandle C&A mit den Vermietern seiner Geschäfte und fordere …. weiterlesen

Quelle: t-online.de

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen

Crash-Warnungen: Schulden-Aktien raus aus dem Depot! – Experten

Die Unternehmensverschuldung nimmt weltweit dramatisch zu. Die Verbindlichkeiten von Konzernen belaufen sich derzeit auf insgesamt mehr als 70 Billionen US-Dollar, berichtet das Handelsblatt und beruft sich auf Daten des Institute of International Finance (IIF), einem globalen Bankenverband mit Hauptsitz in Washington. Bedroht der Schuldenboom die Finanzmarktstabilität? Expertenstimmen:


Freiheit durch Gold: Sklavenaufstand im Weltreich der Papiergeldkönige

Volker Glaser, Chefredakteur der Vorstandswoche, erklärte exklusiv gegenüber wallstreet:online: „Das ist in der Tat eine große Gefahr für die Finanzmarktstabilität. Solange alles gut läuft, vor allem die Konjunktur, werden Sie das nicht wirklich merken. Da scheiden dann nur die Firmen aus, die ohnehin …. weiterlesen

Quelle: focus.de

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen

D-Day im Repo-Markt: Fed druckt Geld wie von Sinnen!

Die Fed hat offensichtlich Panik vor einer Wiederholung der Finanzkrise 2008/2009. Denn am heutigen Montag sind dem Bankensystem mehr als 100 Milliarden Dollar entzogen worden – durch einen Steuerzahlungstermin von Banken und Unternehmen sowie der Platzierung neuer US-Schulden (Staatsanleihen).


Der größte Crash aller Zeiten: Wirtschaft, Politik, Gesellschaft. Wie Sie jetzt noch Ihr Geld schützen können

Zwei Tage nach der Warnung von Zoltan Pozsar, der eine Apokalypse am Repo-Markt und als Reaktion der Fed nichts Geringeres als QE4 vorhersagte, reagierten die Notenbanker prompt. Mit einer historischen Liquiditätszufuhr von nicht weniger als 500 Milliarden Dollar in den kommenden 4 Wochen.

Hier kommt der springende Punkt: Bis 14. Januar wird die Bilanz der Fed durch insgesamt 365 Milliarden Dollar in „temporären“ Repos, erweiterten Übernacht-Repos (50 Milliarden Dollar) und monatlich …. weiterlesen

Quelle: goldseiten.de

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen

Nächste Daimler-Sparte schwächelt: Aufträge der Truck-Sparte brechen ein

Das Autogeschäft steckt in der Krise, jetzt bereitet Daimler auch die zweitwichtigste Einheit zunehmend Sorgen: das Truck-Geschäft. Was die Gründe dafür sind.

Die Zeiten bei Daimler sind rau. Am heftigsten durchgeschüttelt wird derzeit die Kernmarke des Dax-Konzerns. Lieferten die Autos und Transporter von Mercedes noch vor ein paar Jahren beständig Umsatzrenditen von mehr als neun Prozent, wären die Stuttgarter heute schon froh, wenn sie die Hälfte dessen aufbieten könnten. Aber auch das misslingt.


Weltsystemcrash: Krisen, Unruhen und die Geburt einer neuen Weltordnung

Nach neun Geschäftsmonaten liegt die Marge der Schwaben im Pkw-Bereich bei mickrigen 3,1 Prozent. Mit seinen Vans schreibt Mercedes sogar Verluste. Zwei Milliarden Euro beträgt das …. weiterlesen

Quelle: handelsblatt.com

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen

Italien stellt 900 Millionen Euro für Bankenrettung bereit

Die italienische Regierung stellt für die Rettung der angeschlagenen Volksbank Banca Popolare di Bari 900 Millionen Euro bereit. Nach einem vom Ministerrat beschlossenen Dekret sollen die Mittel aus dem Finanzministerium allerdings nicht direkt an die Bank fließen.


Freiheit durch Gold: Sklavenaufstand im Weltreich der Papiergeldkönige

Vielmehr soll damit das Kapital der staatlichen Entwicklungsbank Banca del Mezzogiorno-Mediocredito Centrale (MCC) erhöht werden. Diese soll so gemeinsam mit dem Einlagensicherungsfonds FITD und möglichen anderen Investoren die Sanierung der Volksbank in Bari übernehmen können. Sie soll auch eine stärkere …. weiterlesen

Quelle: zeit.de

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen

In Südkorea sieht Deutschland, was passiert, wenn China im Huawei-Streit ernst macht

Die deutsche Volkswirtschaft steht zu Beginn dieser Woche dreifach unter Stress. Der Grund ist die aggressive Industriepolitik der Chinesen. Deutschland droht im geopolitischen Machtpoker zum Spielball fremder Interessen zu werden.

 

  • Stressfaktor 2: An den Südkoreanern wird gerade ein Exempel statuiert. Das Land hatte gegen den Willen Chinas ein neues US-Raketensystem stationiert und die gänzlich unbeteiligte koreanische Warenhauskette Lotte muss dafür nun büßen. Deren Läden werden durch staatliche …. weiterlesen

Quelle: focus.de

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen

Rabenschwarzer Tag: Gusswerke Saarbrücken entlassen alle Mitarbeiter

Am heutigen Freitagmittag (13. Dezember 2019) wurde den Arbeitern der Gusswerke Saarbrücken im Rahmen einer Betriebsversammlung mitgeteilt, dass alle Mitarbeiter zum nächstmöglichen Zeitpunkt gekündigt werden.

Alle Mitarbeiter der Gusswerke Saarbrücken werden entlassen

Erst vor wenigen Wochen gaben die Gusswerke Saarbrücken bekannt, dass Hunderte Mitarbeiter freigestellt werden: „600 Mitarbeiter der Gusswerke Saarbrücken verlieren ihren Job“.


Weltsystemcrash: Krisen, Unruhen und die Geburt einer neuen Weltordnung

Am heutigen Mittag kam dann die absolute Hiobsbotschaft: Sämtliche Mitarbeiter von Halberg Guss werden entlassen. So sollen alle Beschäftigten ihre Kündigungen noch vor Jahresende erhalten. Damit fallen auch …. weiterlesen

Quelle: sol.de

320x50 Produktfeature Silber
Jetzt bei GoldSilberShop.de Edelmetalle und Diamanten kaufen